Freitag, 28. Oktober 2016

Jetzt geht's rund

... nach gestern geht es direkt weiter. Allerdings könnte man den Titel beinahe auch als zweideutig bezeichnen... aber lest selbst.


Ich liebe ja so Kleinigkeiten – vor allem für die Kleinen *wasfüreinwortspiel*. Aus diesem Grund tummel ich mich jetzt bei den fleißigen Bienchen der lieben Kristina von LunaJu. Das Erste, an dem ich mitwirken durfte, war ein ganz toller Ballon, der den passenden Namen Luftikus trägt.


Ich muss sagen, dass ich solche nicht spezifizierbaren (schönes Wort – dreimal vertippt) Nähsachen klasse finde. Ihr denkt jetzt sicher: „Hä? Was quatscht sie nun wieder!?“ Was ich damit meine, sind Schnitte, die auf den ersten Blick weder Mädchen noch Junge zuzuordnen sind. Und das hat Kristina mit ihrem Heißluftballon Luftikus definitiv geschafft.


Ich habe hier trotzdem ganz eindeutig eine Mädchenvariante geschaffen *unverkennbar*. Der Luftikus hat dabei zwei Ballongrößen… ich habe mich für die Bauchigere der beiden entschieden. Für mich muss so ein Ballon einfach schön rund sein. Und so hat man auch mehr Fläche zum Kuscheln *hihi*.


Beim Shooting wurde ich wie so häufig sabotiert – überrascht ja den treuen Leser hier nicht mehr unbedingt. Die Katzen sind draußen eben immer und überall dabei.


Diese tolle pinke Version darf nun zum Freutag (denn ich bin begeistert) und natürlich zu Ballonfestival bei Lunaju, denn dort gibt es eine Luftikus-Linksammlung.

P.s.: Mehrere Jungsversionen liegen zugeschnitten, aber noch tief schlummernd, auf meinem To-Sew-Stapel *räusper*.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen