Mittwoch, 20. Juli 2016

Hat geklappt...

...ich habe den Sommer herlocken können *yeah* Glaube ich jedenfalls, denn so kalt wie gestern ist es nicht mehr... nur das mit der Sonne!? Najaaa...


Heute gibt es natürlich das zweite Kleidchen, das ich in der letzten Zeit genäht habe. Die Stoffe habe ich der Mama zuvor gezeigt und sie sind als gut befunden wurden. Alles Weitere wurde mir überlassen (so mag ich das *hihi*).


Ich habe wieder einen nEmadA-Schnitt herausgekramt, ihn ein klein wenig abgewandelt, um ihn sommertauglich zu bekommen und fertig ist das pinke Eulenkleidchen!


Abwandlung: Ich habe hier keine große Zauberei vorgenommen. Lediglich am Arm- und Halsausschnitt habe ich am Schnittmuster 1 cm weggenommen und dort dann ohne Nahtzugabe zugeschnitten, weil ich ja mit Jerseystreifen (3,5 cm breit zur Hälfte gefalten, dann bekommt man 1 cm breite Bündchenoptik) versäubert habe.

Der Originalschnitt ist meine absoluter nEmadA Lieblingsschnitt für das ganze Jahr und hört auf den Namen TuniTale. Es gibt ihn mittlerweile bei Stoff und Liebe zu kaufen - und wie gestern bereits erwähnt, gehen die Erlöse der Ebook-Verkäufe an Ärzte ohne Grenzen!


Da mir die Rückseite ein wenig "nackt" erschien, gab es da noch eine Applikation mit passender Häkelblume - wie so oft - ist ja klar, oder!?

Das Ganze darf genau deshalb heute auch zur Häkelliebe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen