Freitag, 11. März 2016

Eine maritime Tammy

Ohje... hier war es jetzt aber mal länger ruhig! Das werde ich direkt einmal versuchen zu ändern... mit einer ganz arg niedlichen Tunika.


Ich liebe ja alles, was maritim ist und die Mama der kleinen Maus, die dieses Mal wieder zu benähen war, glücklicherweise auch - was für ein Zufall *hihi*


Also ist eine maritime Tunika nach dem neusten Schnitt von nEmadA entstanden. Er hört auf den kurzen und prägnanten Namen Tammy. Ich finde es von Schnitterstellern ja immer so entgegen kommend, wenn sie das so machen... denn oftmals findet man ein Nähbeispiel, denkt sich - das muss ich mir merken - und dann hat es so einen verzweigten Namen!? Das geht doch nicht!!!


Da die kleine Maus gerade erst die Größe 110 trägt und ich die Größe 110/116 aus dem Ebook genäht, sodass es nun mehr nach Kleid aussieht - auch die Weite und die Ärmel lassen ein Reinwachsen noch zu!


Dieser Pullover darf zum Freitag zum Freutag, zum Kiddikram und zu den Meitlisachen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen