Samstag, 29. August 2015

This is not okay!

Denjenigen, die immer als erstes Bilder gucken und meinen Blog ein wenig kennen, ist bestimmt schon einiges aufgefallen... und das hat mehrere Gründe.


Heute gibt es keine quadratischen Fotos bzw. Collagen. Der Grund dafür ist die Aktion "This is not okay!". Dadurch wird ein digitaler Katalog entstehen, denn wir Selbernäher wollen darauf aufmerksam machen, welche Missstände in der Bekleidungsindustrie vorherrschen - ich glaube, ich muss dazu nicht mehr viel weiter erklären. Ich denke: Kinderarbeit, 16h-Tage und verschwindend geringe Bezahlung, diese Themen kennen wir alle. Schlimm ist es leider nur, dass in der "Geiz-Ist-Geil"-Mentalität diese bekannten Bekleidungshersteller Abnahmemengen haben, die jenseits von Gut und Böse sind. Da wird Säckeweise herausgeschleppt, aber für ein Handmade-Teil ist kein Geld da. 



Deshalb unterstütze ich die "This is not okay"-Aktion der lieben Susanne von mamimade und dafür werden eben Hochkant-Bilder benötigt - diese liefere ich also hiermit *hihi*

Außerdem fällt auf, dass dieses Mal kein Wasser im Hintergrund zu sehen ist. Warum das so ist, erklärt sich ganz schnell: Blaue Bekleidung sieht man einfach nicht so gut vor blauem Wasser *höhö* Und weil mein Schwiegeropa so ein tolles Sonnenblumenfeld hat, musste das dieses Mal herhalten.

Ach ja... und eigentlich poste ich auch nicht am Wochenende! Denn das Wochenende sollte, wie ich finde, nicht dem PC gehören *jawollja*


Zu guter letzt, seht ihr hier noch ein Unterwäschefoto! Dank der lieben Muckelie gibt es für uns Damen ja alles für Unten-Untendrunter... und da ich einfache Tops über alles liebe, habe ich schon vor einiger Zeit von meinem Lieblingsteil den Schnitt abgenommen. Dieses Top hier ist Nummer 4 - es hat doch tatsächlich vier Prototypen bis zum perfekten Oben-Untendrunter gebraucht. 


Deshalb kann ich sagen: an diesem Outfit ist wirklich ALLES SELFMADE! Nur konnte ich mich nicht dazu durchringen Espadrilles zu nähen - sodass ich keine Schuhe zum Shooting an hatte.

Rock: Knöpke (ein Schnitt, der es mal ins Probenähen geschafft hatte, aber leider bisher nicht fertiggestellt wurde)
Top: eigener Schnitt
Pullover: Fanö (hier übrigens mit einer Passe aus Webware)
Oben-Unten-Drunter: eigener Schnitt
Unten-Unten-Drunter: Thong von Muckelie

So... liebes This-Is-Not-Okay-Team. Nun habt ihr die Qual der Wahl! Sucht euch ein Foto aus, oder meldet euch gern bei mir falls die Qualität nicht ausreichen sollte.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Gerne doch! Bei einer so tollen Aktion!
      Vielen Dank noch einmal dafür!

      Löschen
  2. Fetzt! Tolles Outfit... besonders dein Fanö-Shirt hats mir angetan. und der Rock ist auch sehr gelungen. Schön, dass ich dich entdeckt hab.
    Knöpke würd ich auch gern mal nähen.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich habe der Erstellerin des Knöpke auch bereits geschrieben, dass der Schnitt endlich rauskommen muss ;) Mal sehen!
      LG, insel-naht

      Löschen
  3. Du nähst sehr schöne und geschmackvolle Sachen! Gefällt mir supergut!

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Outfit!
    Du nähst sehr schöne maritime Sachen! Ich hab mal ein wenig bei dir gestöbert : ))
    Wenn du magst, kannst du sie gerne bei meiner maritimen Linkparty verlinken. Schau mal auf meinem Blog, dort findest du sie. Nur sind leider ein paar Bildchen bei mir verschwunden. Aber du wirst es trotzdem schon finden. Ich würde mich freuen.
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau gern mal bei dir vorbei!
      Vielen Dank für den Tipp.
      LG von der Insel

      Löschen
  5. Das ist soooo unglaublich fesch!!! Mit Unterwäche... ncciht schlecht!

    AntwortenLöschen