Dienstag, 5. Mai 2015

Eine Buxe geht immer...

... vor allem dieses Modell.


Schick, cool, bequem und vor allem Upcycling. Alles, was ich sehr gern mag. Ich habe für einen sehr tollen kleinen Mann genäht. Entstanden ist eine Hose.


Die Front besteht aus einer alten Jeans vom Herzblatt (da war nichts mehr mit Rettung... das war kein Loch mehr am Knie sondern eine zusätzlicher Einstieg in die Hose *hihi*). Die Rückseite ist aus einem kuscheligen Sweat gearbeitet - der Bequemlichkeit wegen. Der Schnitt ist wie so oft ein Fred von SOHO Schnitt und hört auf den (sehr berechtigten) Namen Lieblingsbuxe.


Zum ersten Mal habe ich das Bündchen mit Ösen und Bindeband gearbeitet. Ich finde das gibt dem ganzen eine ziemlich coole Optik und macht den Sitz natürlich auch besser.


Der kleine Mann und seine Mama mögen die Hose genauso sehr wie ich, was natürlich am aller wichtigsten ist *freu*

Die Hose darf natürlich heute zum Creadienstag, zum Kiddikram und zu Made4Boys.

Kommentare:

  1. Was für ein cooles Upcycling ♥♥♥
    Du hast recht- Ösen u Bindeband machen es wirklich noch COOLER!!!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar!
      Ich dachte immer, das wäre unheimlich aufwendig, dabei geht es ganz fix.
      LG von der Insel

      Löschen
  2. Das ist doch ne tolle Büx geworden ; ) viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen