Dienstag, 21. Oktober 2014

Eine eulige Tasche

Es ist einmal wieder eine Tasche entstanden. Und zwar eine sehr eulige Kugeltasche aus dem Taschenspieler II.


Eulen gehen also immer - gehäkelt, auf Shirts, auf Jacken... und nun auch auf Taschen! Die Empfängerin, eine junge Dame, hat sich den Stoff selbst aus meinem Vorrat ausgesucht - da konnte also nichts mehr schief gehen - und nun ist er bis auf den letzten Zentimeter aufgebraucht.


Die Tasche ist unheimlich geräumig. Das hatte ich beim Zuschneiden der einzelnen Teile gar nicht registriert. So ist sie aber laut der Mama der jungen Dame ideal, denn sie muss überall mit hin. Egal ob zum Reiten, Schwimmen oder zur Schule.


Passend dazu musste es natürlich auch eine Eule geben, die ich euch hier bereits einmal gezeigt hatte.


Eine Kugeltasche werde ich mir definitiv auch noch nähen. Dann aber ein wenig schmaler, da Frau ja sonst doch ab und an mal dazu neigt, sie voll zu beladen und dann beginnt immer das große Suchspiel in den Untiefen der Handtasche (meist mutieren die ja eher zum Handreiserucksack *hihi*).

Woher der Stoff stammt, weiß ich leider nicht mehr, der türkisfarbene Futterstoff stammt von örtlichen Stoffhändler und das Zubehör (D-Ringe, Karabiner, Schieber usw.) beziehe ich immer vom Thal-Versand.

Dieser geräumige Begleiter wandert nun zum Creadienstag, zu Meertje, zu den Meitlisachen, zum Kiddikram und zur lieben Evelyn mit ihren TollenTaschen.

Kommentare:

  1. Die ist ja toll geworden!!!
    Klasse Stoff...
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank... leider ist er nun gänzlich aufgebraucht.
      LG von der Insel

      Löschen