Dienstag, 30. September 2014

Nummer drei - Die Piepmatz-Jacke

Nach Jacke Nummer 1 - unsere Rockstar-Jacke und Jacke Nummer 2 - das Hafenkitz-Lieblingsjackerl gibt es nun noch Nummer 3 - die Piepmatz-Jacke.


Hier habe ich den Schnitt SweSwaSweaty von Bea von nEmadA genäht (ich weiß übrigens immer noch nicht, was in Beas Kaffee landet, dass sie sich solche Ebook-Namen ausdenkt *lach*).


Links im Bild wird übrigens wieder fleißig Zählen geübt - aber es bleibt ertsmal dabei: "Neun, Zehn, EINS!!!" *hihi*


Dieses Mal gibt's die Jacken nicht, wie die Rockstar-Jacke, mit Knopfleiste sondern mit einem Reißverschluss und ohne Kapuze - wieso!? Jaaaaa... äääähmmm... es könnte sein, dass ich mich einfach beim Zuschneiden ein bisschen düsig angestellt habe *räusper* Ich hatte nämlich einfach vorne die Nahtzugabe vergessen - es wäre also beinahe ein Pullover und keine Jacke geworden. Weil ich aber von den Kombistoffen nichts mehr da hatte (ja, bei mir wird auch noch der letzte Millimeter verarbeitet), habe ich mich für einen Reißverschluss entschieden, nachdem das ja bei dem Lieblingsjackerl so gut geklappt hatte.


Hier kann man auch sehr schön sehen, dass der Reißverschluss von innen mit Schrägband versäubert ist - so habe ich es auch beim Lieblingsjackerl gemacht, weil ich finde, dass es so ein schönes Bild gibt, wenn man die Jacke dann doch mal halb offen trägt - außerdem hatte die liebe Kerstin von Fred von SOHO das so klasse in ihrem Ebook beschrieben. Und natürlich wieder den Kinnschutz - nicht dass es da nachher Tränen gibt wegen des bösen Reißverschlusses.


Der Piepmatz ist wieder mit Vliesofix per Hand appliziert *überraschung* und die Schwanzfedern sind Jerseyschnüre, die beim Zuschneiden übrig geblieben sind - wo wir wieder bei dem "Ich-nutze-jeden-Millimeter-Stoff" wären. Von den drei Jacken, ist diese hier ja mein Liebling - weil ich das Petrol und das Dunkelrot-Purpur so toll finde. Die Mama meiner Probemaus ist ja eher Fan der anderen beiden Jacken - aber egal - getragen werden sie alle gern *freu*

Na gut... soviel zu meinem Nähwerk von heute... später schaue ich auch bei den anderen Kreativen vom Creadienstag, den Meitlisachen und dem Kiddikram vorbei. *hach* Diese Linksammlungen sind immer Inspiration pur! VIELEN DANK an diejenigen, die sich die Mühe machen und jede Woche oder jeden Monat die ganzen Schönheiten zusammen zu sammeln!

Der Stoff mit den Tieren stammt übrigens von alles-für-selbermacher, die orange-pinken Punkte habe ich mal bei stoffe.de gekauft und der Purpur-Stoff war ein Fund  in Potsdam bei Texstile... Teilbare Reißverschlüsse bekommt man übrigens äußerst günstig samstags am Maybachufer (ich hätte eindeutig mehr als nur 4 Stück bei meinem letzten Besuch mitnehmen sollen).

Kommentare:

  1. Ich bin immer wieder begeistert was du für tolle Sachen nähst. Wenn man Kinder benähen kann/darf kann man sich immer wunderbar bei der Stoff- und Motivauswahl austoben (ich nähe ja nur für mich und "bunt" ist nicht meine Farbwelt ;-)
    liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... Kinder benähen macht richtig Spaß - vor allem, wenn die Mamas meinen Geschmack teilen *hihi* Mein Bekanntenkreis liefert da immer schön Nachschub - ich kann also noch lange so bunt nähen.
      Ich vestehe dich voll und ganz. Für mich ist's zwar auch recht bunt, aber eben nicht soooo!
      Liebe Grüße von der Insel

      Löschen
  2. Die Jacke sieht einfach super aus - hat mir in der Probenährunde schon so gut gefallen... endlich weiß ich nun auch welcher Blog zu dir gehört - und bleib gleich mal fix da :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den lieben Kommentar und auch für's Mitlesen ;)
      Liebe Grüße, insel-naht

      Löschen