Freitag, 6. Juni 2014

Das ging so ratz fatz!

Heute ist Freutag und ich freue mich riesig endlich mal wieder so einen Ratzfatz-Schnitt gefunden zu haben, den man endlos betüdeln kann, wenn man das will.


Das Kleidchen habe ich an einem Abend innerhalb von 60 Minuten genäht - dazu muss man sagen, dass ich davon 15 Minuten für das Häkeln des Blümchens und 10 Minuten zum Stoff Aussuchen gebraucht habe. Uuuuund... ich nähe mit der Nähmaschine, d.h. die lieben Damen und Herren, die über eine Overlock verfügen, nähen dieses Kleid wahrscheinlich in weniger als einer halben Stunde, wenn ihr denn nicht sooooo lange zur Stöffchenwahl braucht, wie ich *hihi*


Das Schnittchen stammt von der lieben Bea von nEmadA und ihr findet ihn hier. Den petrolfarbenen Stoff habe ich vor einiger Zeit wirklich günstig bei alles-für-selbermacher gekauft, der Pünktchenstoff stammt vom Stoffmarkt und das Bündchen wie immer von stoffe.de.

Solltet ihr weitere Anregungen brauchen, haben die Probenähdamen von Bea einiges gezaubert, was noch mehr überzeugt, dass dieser Schnitt einfach wunderbar ist.

Ich wünsche euch Lieben einen schönen Freitag und später einen guten Start ins Wochenende!

Das Kleidchen wandert nun neben dem Freutag auch zu den Meitlisachen und zum Kiddikram.

Kommentare:

  1. na wenn das kein grund zum freuen ist:-))) herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen