Dienstag, 28. Januar 2014

Eine tierisch coole Mütze!

Ich habe mal wieder die Häkelnadel geschwungen.

Nachdem eine liebe Freundin auf einem Weihnachtsmarkt im Dezember ein kleines Mädchen mit einer Eulenmütze gesehen hatte, stand für sie fest, dass sie auch so eine bräuchte (ja... so sind wir und auch unsere Freunde... immerhin wollte das Herzblatt das Kissen von letzter Woche eigentlich auch nicht hergeben). Also habe ich ihr zu Weihnachten einen Gutschein für jene Mütze geschenkt - sie sollte die Farbwahl selbst treffen, denn bunt ist ja nicht immer jedermanns Sache!

Als sie vor Kurzem ihre von mir getüftelte Tasche abgeholt hat (hmmm... sie stattet sich scheinbar unbemerkt mit Selbstgemachten von mir aus), guckte sie auch gleich mal in meinem großen Wollvorrat, was ihr so gefällt. So ist diese Farbkombination entstanden.


Hier mal ganz elegant meinem heiß geliebten Eipod-Lautsprecher aufgesetzt (war das einzig Kopfförmige in unserem Haushalt - ich brauche, glaube ich, so'n Styroporkopf!?) Wobei... so ist's kreativer *hihi*


Die Mütze ist frei Schnauze gehäkelt und die Eulengesichtsteile habe ich in Anlehnung an diese Anleitung umgesetzt. Allerdings habe ich für die Augen halbe Maschen im Magic-Ring angeschlagen, dann die erste Runde Schwarz jede Masche mit festen Maschen verdoppelt. Die zweite Runde auch wieder mit festen Maschen, hier dann aber nur jede zweite Masche verdoppelt und meine letzte Runde in Weiß dann wieder mit halben Stäbchen und jede dritte Masche verdoppelt gehäkelt. Denn hätte ich die Augen mit meinem King Cotton Garn wie in der Anleitung gehäkelt... hätte die Eule jetzt Riesen-Glubschis!


Eine weitere Häkelmütze, allerdings zu einem anderen Thema (keine Tiere), habe ich auch schon begonnen... aber mehr kann ich nicht verraten, denn möglicherweise liest der Feind mit *hehe*

Aber keine Angst... ich werde in den nächsten Tagen weitere Taschen nähen... neben angefangenen drei Kira's (wie ihr auf dem Foto sehen könnt - ich war nicht faul)...


...habe ich auch zwei weitere Taschenschnittmuster geklebt/geschnitten und zum Glück kam gestern dieser Nachschub hier! Gaaaaaanz viel Vlies und noch mehr Reißverschluss!


Schon komisch, wieviel Reißverschluss so eine kleine Tasche "fressen" kann. Aber gut, bei drei Reißverschlüssen pro Stück... und wieviele habe ich schon genäht!? Ich glaube drei einhalb (eins zwei drei und oben die Angefangene)... da macht das mal eben elf Reißverschlüsse - alle noch aus altem Oma-Bestand. Nun bin ich aber endlich stolze Besitzerin von einigen Metern Endlosreißverschluss (muss ich mich erstmal schlau machen, wie das mit dem Einfädeln funktioniert *ohje*). Wenn ich den großen Beutel sortiert habe, geht's an die Kira's *freu*

Habt ihr einen Lieblingstaschen-Schnitt? Oder gibt es sogar den ultimativen Schnitt!? Meine Umgebung liebt ja die Kira, aber mich hat sie noch nicht 100%ig überzeugt! Deswegen suche ich weiter... vielleicht könnt ihr mir ja helfen!?

Zum Glück ist heute wieder Creadienstag, Miriam sammelt auch und zur Häkelliebe muss die Mütze sowieso, denn da hat sie nette Eulengesellschaft!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen