Dienstag, 24. Dezember 2013

Zu Weihnachten steh' ich auf dem Schlauch!

Also Wort wörtlich!

Wie ich gestern schon berichtet habe, hatte ich in der vergangenen Woche ja ein paar Tage für meine NäMa und mich *freu* Dabei durfte ich auch wirklich sehr schöne Stoffe für eine Bekannte vernähen. Alles zu wunderfeinen Loops. Die gehen ja auch so rasend schnell zu nähen... vor allem wenn man nach der unschlagbaren Videoanleitung von Pattydoo arbeitet. (Und nur so zur Info: Eine Schneidematte und Rollschneider schickt bei solchen Projekten wirklich der Himmel!)

Ich geben zu, ich liebe diese Schlauchschals ja auch über alles. Einen Großteil meiner Schals, die sich in den vergangenen Jahren so angesammelt haben (fast nicht erwähnenswert, dass unsere Garderobe zum bärsten voll ist, denn ich liebe auch noch Mützen *räusper*), habe ich mittlerweile zu Loops umgearbeitet. Eine Naht und alles läuft rund *hehe*

Jedenfalls hatte ich einmal einen superschönen Eulenstoff und einen passend kuschlig weichen Fleece zur Verfügung. Und an alle die erzählen, Füchse sind die neuen Eulen - NEIN! Eulen sind immer noch sehr toll! 


Ich mag diesen Loop wirklich gern (kann ich beurteilen - musste ihn ja Probetragen, ob man den so einfach über den Kopf bekommt) und er ist so flauschig durch das Fleece. Aber nein, der ist ja nicht für mich, sondern wird ein Weihnachtsgeschenk für die Mama der lieben Stoffeinkäuferin.


Sie selbst wünschte sich einen maritimen Loop. Ich finde ihre Stoffauswahl wirklich sehr gut! Diesen Anker-Jersey muss ich mir auch noch unbedingt irgendwo besorgen!


Gefüttert ist dieses gute Stück mit blauem Fleece und somit auch wieder kuschelwarm!


Und zu guter Letzt zeige ich euch die andere Kleinigkeit, die ich noch mit in das Paket gepackt habe, von dem ich gestern sprach. Und das ist auch wieder ein Loop! (So ein Zufall!!!) *lach*


Den mintfarbenen Stoff und die Borte hatte sich ja meine Mama auf dem Stoffmarkt ausgesucht (ja genau der, der von vor einem Jahr... ich weiß... ich bin eine Trantüte - also manchmal). Eigentlich wollte ich die Borte zwischen den Stofflagen mit einfassen, fand aber diese Lösung irgendwie schöner, weil sie dort besser wirken kann. Und eigentlich sollten beide Stofflagen aus dem mintgrünen Halbleinen sein, aber ich habe mich wegen der bevorstehenden Wetterlage (Hallo - hörst du das, lieber Winterweihnachtswetterbote!?) dazu entschieden, ihn mit einem pastellgemusterten Fleece zu vernähen. Mir gefällt's, mal schauen, was die kritische Empfängerin dazu sagen wird - wir bleiben gespannt.


Wer schauen möchte, was noch so verschenkt und dekoriert wurde, der kann gerne hier mal hereinschauen! Weil heute trotz Heiligem Abend auch Dienstag ist, treffen sich die kreativen Kopfe bei der lieben Miriam!

Ich wünsche euch einen erholsamen Heiligen Abend mit all euren Liebsten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen