Dienstag, 19. November 2013

T-Shirt-Massaker - das musste sein!

Kennt ihr das auch? Am Wochenende hat man einen riiiiiesigen - und mit riesig meine ich gigantisch - Berg Wäsche gewaschen und steht dann vor dem Schrank seiner besseren Hälfte. In der Hand gefühlte 100 T-Shirts und im Regal kein Platz mehr *hmpf* Beim Zusammenlegen der Shirts - wobei sich einige Modelle doppeln - hat man das ein oder andere Loch entdeckt, weil es ja Arbeitsshirts sind. Was macht Frau also!?!?!? Na klar, eiskalt aussortieren. Und da habe ich festgestellt, da hat das Herzblatt doch tatsächlich vier (!!!) gleiche T-Shirts, alle mit Loch, Farbflecken oder Sonstigem.

Zum Wegschmeißen ist uns kreativen Köpfen sowas ja immer zu schade. Also kurzerhand die Schneidematte und den Rollschneider rausgeholt.


T-Shirt-Garn kann man immer gebrauchen - irgendwie. Wie man sowas selbst macht, findet ihr in unzähligen Tutorials. Ich habe das hier vor Ewigkeiten mal gefunden und in diesem Fall genutzt.

Alles schön klein gehexelt... und zu Knäulen wieder zusammegebastelt.


Pro Shirt ein Knäul - ist ja klar! Aber was macht man nun damit!? Ich suche schon seit einer Weile T-Shirt-Garn für einen Wollkorb für's Wohnzimmer, denn diese Pappschachtel stört mein Herzblatt immer ein bisschen. (Kann ich ja auch verstehen!)

 

Aber die Garne im Internet haben mich farblich alle nicht so überzeugt. Das Grüne hier, das passt aber bestens in unser braunes Wohnzimmer... also habe ich angefangen einen Korb(-boden) zu häkeln.

 

Ich sag's euch, das Garn ist gar nicht flutschig, sodass ich selbst nach dem kleinen Kreis am nächsten Tag mächtig Finger-Auweh hatte. Aber da beiße ich mich jetzt durch - es kann kommen was will!

Da dieses "Massaker" vor Kreativität nur so strotzt, wandert es zu Meertjes-Stuff und natürlich zum Creadienstag!

Wie weit ich mit meinem CAL von hier und hier bin, zeige ich euch morgen! - Versprochen!

Kommentare:

  1. Genau das hab ich am wochenende auch gemacht - aus alten shirts vom schatz knäuel gemacht. Ich habe damit unseren adventskranz bestrickt! ;-)

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Adventskranz? Das klingt wirklich äußerst interessant. Wir haben immer aus Platzmangel einen "Adventskranz" an unseren Balken hängen. Da müsste ich dann die Balken behäkeln ;)
      LG

      Löschen
  2. Ich bin auch gerade kräftig dabei alles mögliche zu vergarnen. T-shirts, hemden, hosen, plastiktüten ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha... dann hast du dir aber was vorgenommen. Den Korb für deine Mama habe ich auch schon bestaunt. Hin und wieder lese ich sowieso still und heimlich bei dir. Die Story mit der Oma im Zug ist der Hammer!
      VG

      Löschen
  3. Hab ich auch schon gemacht...ist mit selbstgemachtem Garn ganz schön anstrengend. Auch ich hatte fingerprobleme. Und es füßelte deutlich mehr als das gekaufte!
    LG
    nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich dir Recht geben. Ich habe den Platz auf der Couch schon für mich allein, weil mein Herzblatt vor den ganzen Fusseln geflüchtet ist ;) Scheinbar muss ich tatsächlich mal welche kaufen, wenn die besser ist. Denn ein Wollkorb wird wahrscheinlich nicht reichen *rotwerd*
      LG

      Löschen